Tembo Nimmt Bohrungen Beim Ziel Nyakagwe Ost Auf Dem Tembo-Projekt (Tansania) Auf

18. April 2012

TORONTO, ONTARIO -- Tembo Gold Corp. (TSX VENTURE:TEM, Frankfurt T23, WKN A1JLE6) („Tembo“ oder das „Unternehmen“) ist erfreut, bekanntzugeben, dass vor kurzem bei Nyakagwe Ost, einem der vorrangigen Phase-1-Bohrziele des Unternehmens auf dem Tembo-Projekt in Tansania, zwei Diamantbohrgeräte und ein Umkehrspülungsbohrgerät (RC) in Betrieb genommen worden sind. Das Ziel Nyakagwe Ost besteht aus zwei parallel verlaufenden, nach Nordwesten streichenden Zonen, in denen aktiver handwerklicher Abbau stattfindet bzw. stattgefunden hat. Es wird angenommen, dass die Zielzonen parallel zu den dominanten, regionalen, nach Nordwesten streichenden Strukturen, die unter anderem die mehrere Millionen Unzen schwere Mine Bulyanhulu von African Barrick Gold beherbergen, verlaufen. Historische Diamantbohrungen bei Nyakagwe Ost (siehe Tabelle 1) haben Gehalte von bis zu 10,25 g/t Gold auf 3,50 Metern bei der südlichen Zone und 9,80 g/t Gold auf 3,40 Metern bei der nördlichen Zone ergeben.

Bei beiden Zonen bei Nyakagwe Ost sind jeweils sechsundzwanzig (26) Diamantbohrungen mit einer Gesamtlänge von 4.000 Metern entlang von Abschnitten in einem Abstand von 100 Metern geplant, wobei beide parallel verlaufenden Strukturen in Tiefen von 50 Metern und 100 Metern unterhalb der Oberfläche durchteuft werden sollen. Auf Grundlage der Ergebnisse werden anschließende Diamantbohrungen niedergebracht, die die Strukturen entlang derselben Abschnitte in Tiefen von 150 Metern und 200 Metern durchteufen sollen.

Darüber hinaus sind entlang von sechs Fences zur Untersuchung der Ausdehnung der Strukturen nach Südosten unterhalb einer oberflächlichen Deckschicht sowie der Erweiterung nach Nordwesten, die die Strukturen bei Nyakagwe Ost mit dem handwerklichen Abbaugebiet Mgusu verbinden könnte, 124 RC-Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 18.500 Metern geplant. Sollten die RC-Bohrungen goldführende Erweiterungen durchteufen, werden hier Diamantbohrungen in vergleichbaren Abständen niedergebracht werden, um die potenzielle zusätzliche Mineralisierung zu evaluieren, zu beschreiben und abzugrenzen.

Das Ziel Nyakagwe Ost
Das Ziel Nyakagwe Ost zeichnet sich durch zwei separate, parallel verlaufende Zonen mit handwerklichen Abbaustätten aus, die jeweils eine Streichlänge von mehr als 500 Metern aufweisen und von einem intrusiven Gesteinsgang getrennt sind (siehe Abbildung 1). Die Mineralisierung steht mit mindestens zwei Quarzerzgängen, die mit Scherzonen innerhalb des basaltischen Muttergesteins verbunden sind, in Zusammenhang. Die Sulfidmineralisierung besteht aus Pyrit innerhalb einer Scherzone mit ausgeprägter Quarzäderung. Die Zonen streichen nach Nordwesten und es wird angenommen, dass sie steil nach Südwesten eintauchen.

2008 wurden bei beiden Zonen zur Untersuchung der Strukturen insgesamt 12 Diamantbohrungen niedergebracht. Die stark mineralisierten Zonen enthielten abgescherte Basalte und ausgeprägte Quarzäderung sowie damit in Zusammenhang stehende semi-massive Unterzüge und Pyriteinsprenungen. Die höheren Gehalte korrelierten eindeutig mit der Quarzäderung und der reichlich vorhandenen Sulfidmineralisierung.

David Scott, President und CEO von Tembo, erklärte hierzu: „Nach der Bekanntgabe der überaus  aufregenden Bohrergebnisse von unserem ersten Zielgebiet warte ich nun gespannt auf die Ergebnisse von unserem zweiten Zielgebiet Nyakagwe Ost. Nyakagwe Ost, das bei einer Reihe von parallel verlaufenden Zonen über beachtliche historische Bohrergebnisse und weitläufige handwerkliche Abbaustätten verfügt, macht eines der größten individuellen Bohrziele mit hoher Priorität beim Konzessionsgebiet Tembo aus.“

Tabelle 1. Historische Diamantbohrungen aus dem Jahr 2008 bei Nyakagwe East

HISTORISCHE DIAMANTBOHRUNGEN
Bohrung Nr. Von (m)* Bis (m) Abschnitt (m) Au (g/t)
DD001 38,50 42,00 3,50 10,25
DD002 67,20 68,70 1,50 1,30
69,70 71,20 1,50 1,65
DD004 87,03 91,75 4,72 2,46
110,40 111,00 0,60 1,50
135,67 136,00 0,33 2,88
DD005 81,94 85,34 3,40 9,80
DD08 100,25 103,85 3,60 2,65
einschließlich 100,67 101,08 0,41 12,40
DD009 142,19 145,45 3,26 2,07
147,72 148,25 0,53 1,28
DD010 85,10 89,45 4,35 1,17
DD011 45,10 46,60 1,50 10,44
56,95 60,45 3,50 2,15
DD012 47,10 49,00 1,90 1,74

* Die Abschnitte stellen Kernlängen im Bohrloch dar; die wahren Mächtigkeiten sind zurzeit noch nicht bekannt.

Anmerkung: Zur Ansicht von Abbildung 1. Geplante und historische Bohrungen bei Nyakagwe Ost, Projekt Tembo folgen Sie bitte dem folgenden Link:

Nyakagwe East Target, Tembo Project - Phase 1 Drilling Plan

Die Zusammenstellung der obigen Informationen erfolgte unter Aufsicht von David Scott (Pr. Sci. Nat.), der als qualifizierter Sachverständiger zur Überprüfung der Richtigkeit und Gültigkeit der Daten befähigt ist.

Über Tembo Gold Corp

Tembo Gold ist ein kanadisches Unternehmen, das an der TSX Venture Exchange („TSX-V“) unter dem Kürzel TEM notiert.  Das Unternehmen verfügt gegenwärtig über eine Beteiligung von 100% am Goldprojekt Tembo, das an die 20 Millionen Unzen schwere Goldmine Bulyanhulu von African Barrick Gold im rohstoffreichen Grünsteingürtel Lake Victoria in Tansania grenzt. Unser Schwerpunkt ist die Entdeckung und Erschließung von erstklassigen Goldprojekten in Afrika.  Das Unternehmen verfügt über ein überaus erfahrenes Team, das in der Vergangenheit bereits Erfolge bei der Erschließung, Finanzierung und dem Betrieb von Bergbauprojekten in Afrika erzielen konnte. Das Unternehmen verfügt gegenwärtig über finanzielle Mittel in Höhe von 13 Millionen $. Die Explorationsstrategie des Unternehmens besteht in der Entdeckung von Mineralressourcen und in der anhaltenden Suche nach weiteren Projektchancen, von denen das Unternehmen und seine Aktionäre profitieren können.

Im Namen des Board of Directors von Tembo, David Scott, President & CEO

Zukunftsgerichtete Aussagen
Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Informationen dar.  Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig, wenn auch nicht immer, an der Verwendung von Begriffen wie z.B. „danach trachten“, „erwarten“, „planen“, „fortsetzen“, „schätzen“, „erwarten“, „möglicherweise“, „werden“, „beabsichtigen“, „könnten“, „mögen“, „sollten“, „glauben“ und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Diese Pressemitteilung enthält insbesondere zukunftsgerichtete Aussagen hinsichtlich der Verwendung der Nettoeinnahmen aus der Privatplatzierung, des Abschlusses und der zeitlichen Planung weiterer nicht vermittelter Privatplatzierungen, der Zahlung von bestimmten Vermittlungsprovisionen und der Notierung der Stammaktien an der TSXV.  Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Meinungen und Erwartungen der Unternehmensleitung zum Gültigkeitsdatum solcher Aussagen sowie in bestimmten Fällen auf Informationen, die von Dritten bereitgestellt oder verbreitet wurden. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen, auf angemessenen Annahmen beruhen und dass Informationen, die von Drittquellen bezogen wurden, verlässlich sind, kann nicht garantiert werden, dass sich solche Erwartungen als richtig erweisen werden.  In Bezug auf die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung hat das Unternehmen unter anderem Annahmen hinsichtlich der Fähigkeit, die Konzessionsgebiete des Unternehmens zu erschließen, der Wirtschaftslage in den Rechtssystemen, in denen das Unternehmen Arbeiten durchführt, und der Rohstoffpreise getroffen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen in diesem Dokument zum Ausdruck kommen, und die Annahmen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, angemessen sind, kann nicht garantiert werden, dass sich solche Erwartungen als richtig erweisen werden. Die Leser sind angehalten, sich nicht ungebührlich auf die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zu verlassen, da nicht gewährleistet werden kann, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen die zukunftsgerichteten Aussagen beruhen, eintreten werden.  Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen naturgemäß zahlreichen Annahmen sowie bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, die dazu beitragen können, dass die Vorhersagen, Prognosen und andere zukunftsgerichtete Aussagen nicht eintreten. Dies könnte dazu führen, dass die eigentlichen Ergebnisse von den Schätzungen und Prognosen der zukünftigen Leistungen und Ergebnisse, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden, abweichen.  Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem ein signifikanter Rückgang des Goldpreises, politische Unruhen in Tansania und andere Risikofaktoren, die in den fortlaufenden Bekanntmachungen des Unternehmens dargelegt sind.  Die Leser sind dazu angehalten, diese Auflistung der Risikofaktoren nicht als vollständig zu betrachten. Diese Aussagen wurden zum Datum dieser Pressemitteilung getroffen. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen, es sei denn, dies wird rechtlich gefordert. 

DIE TSX VENTURE EXCHANGE UND DEREN REGULIERUNGSORGANE (IN DEN STATUTEN DER TSX VENTURE EXCHANGE ALS REGULATION SERVICES PROVIDER BEZEICHNET) ÜBERNEHMEN KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER GENAUIGKEIT DIESER PRESSEMELDUNG.

Kontakt:
Marc Cernovitch
Tembo Gold Corp.
Director & VP Business Development
416.619.9010
mcernovitch@tembogold.com
www.tembogold.com

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!